deutsche Seiteenglish site
Sie möchten eine Maßanfertigung mit individueller Konturierung?
  Lesen Sie diese Beschreibung zuerst komplett durch.
  Klicken Sie am Ende der Seite auf den Button "konfigurieren".
  Wählen Sie eine Bauweise aus.
  Wählen Sie über das Rollupmenue die gewünschten Merkmale Ihrer Sattelunterlage.
  Legen Sie den Artikel in den Warenkorb.
  Setzen Sie nun den Bestellvorgang bis zu Ende fort.

Sobald Ihr Auftrag bei uns eingegangen ist senden wir Ihnen eine Musterschabracke zu, auf der Sie die Umrisse des Sattels und die gewünschte Außenkontur einzeichnen können.
So wird's gemacht:

Satteln Sie Ihr Pferd mit der Musterschabracke.

Achten Sie darauf, dass die Unterlage ganz genau mittig unter dem Sattel liegt und "kammern" sie so ein, wie Sie es auch später mit Ihrer neuen Sattelunterlage tun möchten.

Ziehen Sie den Gurt leicht an, damit nichts verrutschen kann und überprüfen Sie nochmals die richtige Lage.

Zeichnen Sie mit einem Farbstift (z.B. Edding) exakt und gut sichtbar um den Sattel herum.
Halten Sie den Stift dabei im 90° Winkel zum Pferd.
zeichnen Sie exakt um den Sattel herum
    Zeichnen Sie exakt um den Sattel herum
   
Beziehen Sie nun den Überstand mit ein, und zeichnen eine zweite Linie.
Nach dieser zweiten Linie werden wir die Unterlage zuschneiden!
  zeichnen Sie eine zweite Linie
    zeichnen Sie mit einer zweiten Linie die gewünschte Außenkontur ein
   
Zeichnen Sie auch so gut wie möglich die Größe und Position der Auflageflächen ein, auf denen die Kissen des Sattels platziert werden sollen.
Wir wählen dann bei der Fertigung die Auflagengröße aus, die Ihrer Zeichnung am nächsten kommt.

Markieren Sie auch den Durchgang für den Gurt mit etwas Spielraum (ca. 2cm).
  zeichen Sie die Gurtposition ein
    zeichnen Sie die Auflageflächen und die Gurtlage ein
   
Bestimmen Sie nun die Position und Länge der oberen Strupfenlaschen. Markieren Sie einen Ausgangspunkt auf der Musterschabracke.
Messen Sie die Länge der Strupfenlaschen vom Ausgangspunkt bis zum Endpunkt.
Der Endpunkt kann ein D-Ring vorne am Sattel sein, eine Grurtstrippe oder evtl. auch der Steigbügelriemen.

Zeichnen Sie bitte beide Seiten!

Machen Sie ein Foto von Ihrem Pferd mit Sattel und Musterschabracke und sende uns dieses per Email zu (boehm@grandeur.de)
  bestimmen Sie länge und Position der vorderen Strupfenlaschen
    bestimmen Sie länge und Position der vorderen Strupfenlaschen
   
Ganz wichtig: Vermerken Sie auf der Musterschabracke Ihren Namen, Ihre Tel.-Nummer und die genaue Bezeichnung/Name/Größe des Sattels!
Schreiben Sie diese Informationen in die Mitte der Musterschabracke (innerhalb der gezeichneten Linien) und nicht auf den Außenbereich!

Dann senden Sie die Musterschabracke an uns zurück!

Nach Auswertung Ihrer Zeichnung und eingegangener Zahlung fertigen wir die Sattelunterlage in der gewählten Konfiguration an.

Das Schnittmuster wird unter Ihrem Namen gespeichert und Sie können es jederzeit neu in jeder wählbaren Bauweise abrufen!
  Vermerken Sie auf der Musterschabracke Ihren Namen, Ihre Tel.-Nummer und die genaue Bezeichnung/Name/Größe des Sattels!
   
eigenes Schnittmuster konfigurieren
 
Sattelunterlagen

Beschreibung
Bauweisen
Farben
Material / Unterseite
Einfass / Extras
Western
Einlagen
eigenes Schnittmuster
so wird gemessen
Fellsättel

Beschreibung
Bauweisen
Farben
 

Lieferzeiten
Versandkosten
AGB
Datenschutz
Widerrufsbelehrung
Zahlungsmittel
Kundeninformationen
 

Kontakt
Impressum

Händlerliste
Deutschland/Germany Österreich/Austria Schweiz/Switzerland Niederlande/Netherlands Süd Afrika/South Africa Poland Spanien/Spain Schweden/Sweden USA Portugal Norwegen/Norway Luxenburg/Luxemburg Italien/Italy Groß Britannien/Great Britain Kanada/Canada Frankreich/France Belgien/Belgium Australien/Australia Finnland/Finland Dänemark/Denmark